Aufgabe eines
Ehrenamtlichen Lotsen

Als Ehrenamtliche(r) betreuen Sie erkrankte Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene (bis 27 Jahre), die Eltern und oder die Geschwisterkinder. Sie leisten Hausaufgabenhilfe, bringen die Kinder zur Schule, erledigen Einkäufe, usw. Sie hören zu, Sie trösten, Sie geben Kraft. Im ehrenamtlichen Dienst schaffen Sie stundenweise Freiräume, damit auch Eltern einmal für sich sorgen und mal für sich da sein können.

Art und Häufigkeit der Unterstützung wird individuell und flexibel zwischen Ihnen und der Familie vereinbart. Als Ehrenamtliche werden Sie gründlich und gewissenhaft auf Ihre unterschiedlichen Aufgaben vorbereitet und geschult. Sie nehmen an regelmäßigen Fortbildungen und Schulungen teil.

Sie erhalten zum eigenen Schutz und zur Reflektion der Arbeit regelmäßige Supervisionen. Für Ihren Dienst sind Sie versichert und Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung. Sie leisten keine medizinische Pflege.