Aktuelles

Infoabend zum Ehrenamt am 12. Oktober 2021

Am 12.10 um 17 Uhr findet bei uns im Rahmen der „Hamburger Hospizwoche“  ein Informationsabend zum Ehrenamt in der Kinderhospizarbeit statt.

Die Informationsveranstaltung zum Ehrenamt startet am 12. Oktober
um 17 Uhr bei uns im Familienhafen.
Anlässlich des Welthospiztags am 09. Oktober öffnen sich während der Hamburger Hospizwoche vom 10.-17- Oktober die Türen vieler Hospizeinrichtungen.
Auch der Familienhafen wird am Dienstag, den 12.10 mit einem Programmpunkt vertreten sein: Wir informieren bei uns im Nernstweg über das Ehrenamt in der Kinderhospizarbeit. Für viele Interessenten, die sich gerne in diesem Bereich engagieren möchten, ist dies eine passende Gelegenheit, um uns besser kennenzulernen. Auch laden wir betroffene Familien und alle anderen Hamburger Bürger dazu ein, sich vor Ort über unser Angebot genauer informieren zu können.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ort: Familienhafen
         Nernstweg 20a
         22765 Hamburg 

weiterlesen

Kurzfilm „MIRA“ spendet an den Familienhafen

Schauspielerin Giolina Ardente (links) hat dem Familienhafen Euro 500,- gespendet und uns den Scheck im Rahmen der Teampremiere des Kurzfilms „MIRA“ überreicht.

Foto: Martin Neumeyer
 
Die gespendete Summe stammt aus dem Preisgeld, welches Giolina als „Beste Schauspielerin“ in einem südkoreanischen Wettbewerb für ihre Rolle als „MIRA“ gewann. 
 
Regisseurin Roni Zorina (rechts) hat die Jungschauspielerin für ihren Film entdeckt. Am 04.10 & 7.10 wird ihr Werk auf dem Filmfest LUCAS in Frankfurt gezeigt.
 

weiterlesen

Lesung mit Isabell Schrupp am 03.12.2021

Am 03.12. um 19 Uhr besucht uns Isabel Schupp im Familienhafen
und liest aus ihrem Buch
„Die Nacht Bringt Dir Den Tag Zurück – Leben Und Abschied Meiner Tochter“.
Bitte meldet euch rechtzeitig bei uns an, denn die Plätze sind leider begrenzt:
post@familienhafen.de

Der Eintritt ist kostenfrei.
Wir freuen uns über jede kleine Spende! 

Über das Buch 

Ein Buch, das vom Sterben erzählt und dabei erklärt, was Leben ist.
Pauline, 9 Jahre – Diagnose Leukämie. Ihr Leben und das der ganzen Familie werden durch die Krankheit völlig durcheinandergewirbelt. Als sie mit 16 Jahren stirbt, steht die Welt still. Lebendig, tröstlich, aber auch mit viel Humor und Leichtigkeit erzählt Isabell Schupp von der Krankheit ihrer Tochter. Sie setzt sich mit unserer aller Sterblichkeit auseinander und zeigt, wie sie trotz Trauer und Leid wieder Sinn und Freude am Leben gefunden hat. Ein ermutigendes Buch, das viele Fragen stellt und erstaunliche Antworten findet…

Unsere Lots*innen und „ihre Kinder“

Tim und Faris

Das ist unser Lotse Tim mit dem 10-jährigen Faris, den er regelmäßig besucht.

Der kleine Faris leidet unter einem seltenen Immundefekt und ist ganz alleine mit seinem Bruder von Lybien nach Deutschland gekommen, denn in seinem Heimatland war eine Behandlung nicht möglich.
Wir danken Dir, lieber Tim, dass Du mit Faris Zeit verbringst!

Silke, Mareike, Devanshi und Mirja

Unsere Lotsinnen Silke und Mareike haben gleich ein „Doppel-Date“ organisiert. Beide betreuen jeweils ein Geschwisterkind.

Mareike (links) betreut Devanshi (sitzt hinter ihr) und Silke (rechts) betreut Mirja.

Die zwei Mädchen haben sich im diesjährigen „Sommer Camp 2021“ in Brandenburg angefreundet und freuen sich, nun auch in Hamburg weiter Zeit miteinander verbringen zu können.

Zu viert haben sie einen abenteuerlichen Tag beim Nacht-Minigolfen verbracht und sind anschließend in den Familienhafen zum Pizza essen gekommen.
Den Spaß kann man ihnen aus den Gesichtern ablesen, oder?

Liebe, Hoffnung, Lebensbegleitung

In diesem kurzen Video erklären unsere Lots*innen, wofür der Familienhafen steht.
Wir sind mehr als dankbar über jede/n Ehrenamtliche/n, der sich für eine Aufgabe bei uns meldet.

Nur durch Menschen wie euch, kann eine ambulante Kinderhospizarbeit funktionieren.
DANKE für euren Einsatz!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden