Aktuelles

Kursbeginn 2020

Die Blumen stehen schon bereit für unsere Gäste, denn heute (05 Juni 2020) startet bei uns der neue Befähigungskurs für das Ehrenamt im Familienhafen.
Wir lernen uns heute alle kennen und auch die Stundenpläne werden verteilt.
Morgen früh geht es dann auch gleich weiter.
Der Kurs erstreckt sich insgesamt bis November.

Wir freuen uns auf eine tolle und lehrreiche Zeit mit unseren Teilnehmern!

Lockerungen der Besuchsverbote

“Es dürfen unter Einhaltung von Hygiene -und Abstandsregelungen wieder langsam Hausbesuche aufgenommen werden. Unter der wochenlangen Vereinsamung der Familien ein kleiner Lichtblick. Unsere Lotsinnen und Lotsen freuen sich auf die Kinder.”,
Silke Jahnke-Bauch, Koordinatorin.

Heilen durch Liebe und Geborgenheit

Janine lebt in Hamburg, Eimsbüttel und ist seit 2018 ehrenamtliche Lotsin im Familienhafen.

Janines Motivation für ihr Engagement im Familienhafen

Den inneren Drang, sich zu engagieren, verspürte Janine schon immer.
Ausschlaggebend dafür, ihren Wunsch letztendlich in die Tat umzusetzen, war einer ihrer ehemaligen Dozenten während ihrer Berufsausbildung.
Dieser war damals dabei, ein Kinderhospiz aufzubauen und für Janine umgab diesen Menschen eine ganz besondere Aura:
Er war ausgeglichen, friedvoll und voller Liebe. Seine Art über das Leben und Sterben mit lebensverkürzt erkrankten Kindern zu sprechen, hat sie nachhaltig geprägt. Für Janine war von da an klar, dass auch sie diese Erfahrung sammeln wollte und kam dann zu uns in den Familienhafen.

weiterlesen

Start des neuen Befähigungskurses am 05. Juni 2020

Am 05. Juni startet unser neuer Befähigungskurs für Ehrenamtliche!
Wir sind optimistisch und werden vor Ort alle notwendigen Maßnahmen treffen, um den Sicherheitsabstand zwischen den Teilnehmern zu gewährleisten und beachten auch wichtige Hygienemaßnahmen.
Wir haben bereits viele tolle Teilnehmer, aber ein zwei Plätzchen wären noch frei.

Anmeldungen und Informationen unter: post@familienhafen.de

Wir freuen uns darauf!

„Mich berührt, wie weise ganz kleine Kinder mit dem Tod umgehen“

Unsere Lotsin Silke lebt in der Nordheide, ist in Hamburg zur Schule gegangen und hat dort studiert.

Sie engagiert sich bereits seit 2013 leidenschaftlich für den Familienhafen.
Silkes Wunsch, im Bereich der Kinderhospizarbeit zu helfen, formte sich bereits sehr früh.

Als Teenager hat sie in einer Bibliothek gearbeitet und sehr viel gelesen.
Auch Bücher über den Tod haben sie sehr interessiert, ein Thema über das in ihrer Familie damals nie gesprochen wurde. weiterlesen